Frogtales

November 2022
und die Haube sollte am 03.11. abgeholt werden. Um es kurz zu machen am 09.11. war sie immer noch da und ich habe den Auftrag zurück gezogen. Am 10.11. habe ich eine Bestätigung dafür erhalten und einen andere Spedition beauftragt.

Mittags klingelte es und die 1. Spedition wollte die Haube abholen. Nein, sie blieb in der Garage. Die neue Spedition hat sie wie vereinbart am Mittwoch abgeholt und Donnerstag im Allgäu wohlbehalten ausgeliefert.

So konnte ich am Donnerstag die Garage wieder in Besitz nehmen und habe mich gleich auf das Getriebe von Oliver gestürzt. Den Seitendeckel auf und mit der Taschenlampe hineingeleuchtet. Ich habe den 1. und auch den 2. Gang eingelegt und an der Eingangswelle gedreht. Das Vorgelege und der 1. Gang sehen sehr gut aus ebenso der R. Gang.

Also habe ich das Getriebe wieder zusammengesetzt. Es wird noch der Frontdeckel auf Simmerring umgebaut und hinten eine neue Dichtung am Ausgang eingesetzt. Etwas  Farbe aufs Gehäuse, ein wenig Öl ins Getriebe und dann liegt es als Ersatz in der Garage.

Mein Frosch hat den Tacho erneut zurück bekommen und eine kurze Probefahrt ergab, die Nadel zittert, wenn ich denn mal hingeschaut habe. Das große schwanken scheint vorbei zu sein.

Der Drehzahlmesser ist umgelötet und modifiziert. Jetzt folgt die elektrische Prüfung.

Dezember 2022
Die elektrische Prüfung ergab, er funktioniert nicht. Nun wirft man ja nicht gleich die Flinte ins Korn, sondern sucht anhand des Schaltplans den Fehler. Das tolle ist, der Schaltplan und der Bestückungsplan weichen deutlich voneinander ab. Die Verdrahtung ist auch anders als auf dem Schaltplan. So etwas begeistert. Ich habe mittlerer Weile drei verschiedene Schaltpläne für den Drehzahlmesser und keiner passt zu Uwes. Also werde ich die Platine wieder ausbauen und mir meinen eigenen Schaltplan zeichnen müssen. Nebenbei habe ich Spiyda Kontakt aufgenommen. Dort kostet eine Ersatzplatine 50€ plus und Zoll. Mal sehen …..

Januar 2023
Um meine Zündung ordentlich einzustellen bzw. zu kontrollieren habe ich meine Markierungen auf der Riemenscheibe erneuern müssen. Dazu Kühler raus und die Markierungen wieder sichtbar gemacht. Bei der Gelegenheit habe ich auch die Ventile eingestellt. Ohne Kühler geht es ja noch aber mit Kühler. Ich weiß nicht wer sich diesen Mist ausgedacht hat. Mit Kühler kommt man nicht an die Riemenscheibe!

Ein paar Tage später war der Kühler wieder und das Kühlwasser wieder drin. Einige Tage später, es war trocken und kein Frost 3°C habe ich eine Froschrunde gedreht – mit Hardtop. Man hatte ich danach kalte Finger! Wichtiger war, der Kühler und vor allem die Anschlüsse waren alle dicht!

Die Platine von Spiyda ist angekommen. Der Einbau war einfach, das Abgleichen nicht.Wahrscheinlich liegt es an meinem PC. Ich soll die Kopfhörerbuchse benutzen um eine Frequenz in den DZM einzuspeisen. Das hat mit meiner Buchse nicht funktioniert. Also benutzte ich meinen Frequenzgenerator und siehe da, es funktioniert.Den DZM habe ich abgeglichen 200Hz = 6000 U/min. Ich werde ihn mit auf die Messe nehmen. Die Vorbereitungen dazu laufen.

To be continued