Technik

Der Austin Healey Sprite
wurde  von Mai 1958 bis Februar 1961 an die 50.000 Mal gebaut. Ursprünglich  sollte der Wagen Klappscheinwerfer erhalten. Diese wurden aber aus  Kostengründen gestrichen und so erhielt  er die Froschaugen.
Mein Frosch ist  laut British Motor Industry Heritage Trust am 17.07.1958 vom Band gehüpft, am 22.07.1958 nach Düsseldorf geliefert und am 06.08.1958 zugelassen  worden, Farbe Dark Green (GN12)!

Die wichtigsten Daten:
Motor:
Austin A-Serie,
4 Zyl/4 Takt,
948 ccm,
43,5 PS bei  5500 U/min,
Vmax ca. 130 km/h

Die “unwichtigen”€ Daten:
3-fach gelagerte Kurbelwelle,
Bohrung x Hub 62,9 x 76.2 mm
Benzinpumpe mechanisch,
Vergaser 2 x HSU 1,
Tank 27 l reicht für 250 - 300 km
Elektrik 12 Volt + an Masse, alles von Lucas und absolut störungsfrei
4 Gang-Getriebe 1. Gang unsynchronisiert,
Länge 3,49m  mit 3,35m ohne Stoßstange vorn,
Breite 1,35m,
Höhe ohne Dach (Windschutzscheibe) 1,12m, mit Dach 1,26m,
Spurweite v/h  1,16/1,14m, Radstand 2,03m